Zum Inhalt navigieren

Rebellische Körper - Dance Out Loud mit Jule

Finalphoto_2024-03-15_11-14-34

Nächste Termine

Im Moment sind keine Termine geplant 2-Tagesworkshop | FLINTA* only | Level: offen | Teilnahme gegen Spende | Anmeldung bis 10.April | UPDATE: Im Moment sind alle Plätze belegt. Melde dich dennoch gerne an, um auf der Warteliste zu sein!

Vergangene Termine

Sa. 13. Apr 2024 12:00 – 17:00 Uhr
So. 14. Apr 2024 12:00 – 17:00 Uhr
#Tanz

In dem Workshop „Rebellische Körper“ wollen wir den eigenen Körper als Ausdrucksmittel der Rebellion erkunden und gemeinsam in Bewegung kommen. Eine Rebellion kann vielseitig sein, genau wie wir! 

Im Workshop wird mit Methoden aus den Bereichen somatischer Körperarbeit, Hip-Hop-Freestyle, Improvisation und persönliches Körperwissen gearbeitet. Wir lassen uns von den rebellischen Eigenschaften in unserer eigenen Körpern (z. B unserer Faszien) und sozialen Bewegungen inspirieren, um uns zu fragen, wie wir gemeinsam für uns und andere einstehen wollen.
Außerdem nehmen wir uns den Raum, unsere eigenen Körper zu erkunden und unsere Einzigartigkeit zu feiern - Einen Raum, indem wir uns selbst und gegenseitig zuhören, um kraftvolle Ausdrucksformen zu finden.

Alle FLINTA* sind herzlich eingeladen, unabhängig von Vorkenntnissen, denn es geht vor allem um die Neugier am Experimentieren. Lasst uns zusammen tanzen und herausfinden, wie wir unseren gemeinsamen rebellischen Körper formen können! Die Workshoptermine sind zusammenhängend - der Workshop geht also über 2 Tage. Wir würden uns wünschen, dass Teilnehmer*innen an beiden Tagen mit dabei sind.

Level: offen
Teilnahmegebühr: gegen Spende
UPDATE: Im Moment sind alle Plätze belegt. Melde dich dennoch gerne an, um auf der Warteliste zu sein!
Anmeldeschluss: 10. April 2024
Anmeldung: Anmeldung Workshop Rebellische Körper

 

Jule beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Tanz als politische Ausdrucksform. Schon seit ihrer Jugend tanzt sie, vor allem Hip-Hop. In der Hip-Hop-Kultur sieht sie sich als Gast und schätzt die Verbindung zwischen individuellem Ausdruck und gemeinschaftlichem Zusammenhalt /Community. Derzeit mach sie eine Ausbildung in somatischer Bewegungspädagogik, mit besonderem Interesse an der Speicherung von gesellschaftlichen (Macht)Verhältnissen im Körper. Diese Prinzipien und ihre Leidenschaft vermittelt sie in Workshops für Jugendliche und Erwachsene, wobei sie Tanz als Mittel zur Selbstermächtigung hervorhebt. Zuletzt hat sie vermehrt FLINTA* Workshops sowie Workshops im sächsischen Umland angeboten.

 


Was bedeutet FLINTA*?
FLINTA* steht für Frauen, Lesben, inter-, nicht binäre, trans-, und ageschlechtliche Personen. Das Sternchen steht für alle Personen, die sich in diesen Buchstaben nicht wieder finden und sich bezüglich ihrer Geschlechtsidentität als queer identifizieren.

 

Grafik von: @lou.eszet

Ort

Heizhaus
Alte Salzstraße 63
04209 Leipzig

Route anzeigen